15.03.2012 in Arbeit

Keine falschen Kompromisse – Gesetzlicher Mindestlohn jetzt!

 

Anlässlich der Betriebsräte- und Gewerkschafterkonferenz in Norderstedt hat der SPD-Parteivorstand folgenden Beschluss gefasst:

02.02.2012 in Arbeit

Kettenverträge müssen eindeutig verboten werden

 
Foto: www.spd-europa.de

„Der Europäische Gerichtshof hat in einem Urteil festgestellt, dass auch eine über ein Jahrzehnt andauernde ständige Befristung von Arbeitsverhältnissen rechtmäßig sein kann. Das müssen wir dringend ändern“, so die SPD-Europaabgeordnete Jutta Steinruck zum Urteil des EuGH, der die mehrfache Weiterbeschäftigung mit jeweils befristeten Verträgen einer Angestellten für rechtmäßig erklärte.

31.01.2012 in Arbeit

Alfred Klingel erneut zum AfA-Landesvorsitzenden gewählt

 
Foto: SPD/AfA

Auf der ordentlichen Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD Rheinland-Pfalz (AfA) wurde Alfred Klingel erneut zum Landesvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind Elke Bragard-Plenker und Kurt Barthelmeh.

19.05.2011 in Arbeit

Flexibilisierung und Employability

 
Foto: FES

Schlüsselbegriffe für die Arbeitswelt im Wandel | neue Dokumentation vom Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung

13.03.2011 in Arbeit

Warum es Französinnen besser gelingt, Familie und Beruf zu vereinbaren

 
Foto: Friedrich-Ebert-Stiftung

aktuelle Studie von Angela Luci im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung

SPD

Auch zahlreiche Prominente beziehen klar Stellung für den Wahlsonntag. In einem Aufruf der "Aktion für mehr Demokratie" kämpfen sie für "eine starke SPD" und "für einen Bundeskanzler Olaf Scholz".

23.09.2021 11:39
Ganz sicher Berlin.
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt - und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein - mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD.

Briefwahlunterlagen bestellt, aber noch nicht abgeschickt? Auf geht’s! Bis Mittwoch, 22. September, sollten die Unterlagen in der Post sein.

Sechs Tage vor der Bundestagswahl haben die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans den Anspruch unterstrichen: "Wir setzen auf Sieg!" Der Platz von CDU und CSU müsse die Opposition sein.