Unsere Abgeordneten

Nicht jeder rheinland-pfälzische Wahlkreis ist in dieser Legislaturperiode durch einen eigenen SPD-Abgeordneten im Bundestag vertreten. Den Anliegen und Fragen der Bürgerinnen und Bürger dieser Wahlkreise nehmen sich die Abgeordneten der angrenzenden Wahlkreise an. 

Doris Barnett | Wahlkreis 207 Ludwigshafen/Frankenthal

Angelika Glöckner | Wahlkreis 210 Pirmasens
Betreuung: Wahlkreis 203 | Trier

Marcus Held | Wahlkreis 206 Worms

Gustav Herzog | Wahlkreis 209 Kaiserslautern
Betreuung: WK 205 | Mainz

Thomas Hitschler | Wahlkreis 211 Südpfalz
Betreuung: WK 205 | Mainz

Isabel Mackensen | Wahlkreis 208 Neustadt-Speyer
Betreuung: WK 202 | Bitburg 

Detlev Pilger | Wahlkreis 199 Koblenz
Betreuung: WK 198 | Ahrweiler

Gabi Weber | Wahlkreis 204 Montabaur
Betreuung: WK 197 | Neuwied

Dr. Joe Weingarten | Wahlkreis 201 Kreuznach
Betreuung: WK 200 | Mosel/Rhein-Hunsrück

 

SPD

Mit dem Bundeshaushalt 2021 schafft Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz die Grundlage dafür, dass Deutschland mit voller Kraft aus der Krise kommt. Es geht um Rekordinvestitionen in die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit des Landes und den sozialen Zusammenhalt.

23.09.2020 12:51
In welcher Welt lebt Merz?.
Vizekanzler Olaf Scholz hat Äußerungen des CDU-Politikers Friedrich Merz über Kurzarbeit und Lehrkräfte in der Corona-Krise scharf kritisiert. Auch andere Einlassungen des Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz skizzieren ein verschrobenes Weltbild.

22.09.2020 09:58
Moderne Schulen. Jetzt!.
Das war ein weiterer guter und wichtiger Schritt gestern, damit wir in Zeiten von Corona nicht nur zuverlässige und gerechte, sondern auch zeitgemäße, digitale Bildungsangebote in unseren Schulen bekommen. Ein Namensbeitrag der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken zum Schulgipfel.

Wie machen wir die Schulen während der Corona-Pandemie technisch schneller fit für digitales Lernen? Und wie können wir Schulschließungen verhindern? Darum ging es am Montagabend beim zweiten Schulgipfel zwischen Bund und Ländern. Gemeinsames Ziel sei es, "die Digitalisierung auch hinter den Klassenzimmer-Türen voranzubringen", sagte die SPD-Vorsitzende Saskia Esken. Die Ergebnisse:

Justizministerin Christine Lambrecht will Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten weitere Möglichkeiten zur Sanierung außerhalb eines Insolvenzverfahrens ermöglichen.