Girls´Day der Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht am 30.05.2022 in Aktuell

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten hatten sechs Schülerinnen aus Rheinland-Pfalz die Gelegenheit, erstmals an dem Girls´Day der Landesgruppe Rheinland-Pfalz in Berlin teilzunehmen. Vom 27. – 29. April schnupperten die jungen Frauen „Berliner Luft“  und sprachen mit verschiedenen Politikerinnen aus der SPD-Bundestagsfraktion über Frauen in der Politik. Der Girls´Day ist ein bundesweites Projekt zur Berufs- und Studienorientierung.

 

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Frauenquote oder aktuelle politischen Themen standen auf der Agenda der jungen Frauen. So diskutierten sie mit Cansel Kiziltepe, der Parlamentarischen Staatssekretärin bei der Ministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen über ihren politischen Werdegang sowie die aktuelle Mietenpolitik.

Mit der 1. Parlamentarischen Geschäftsführerin, Katja Mast sowie der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden in der SPD-Bundestagsfraktion, Verena Hubertz, waren u.a. der Einfluss von Frauen in der Politik und in der Fraktion sowie die Telefonnummer von Olaf Scholz Thema. 

Neben einem Gespräch mit Britta Lenz, der Ständigen Vertreterin in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz und einer Führung durch die Landesvertretung hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich mit den Büroleiterinnen von MdB-Büros über ihren Werdegang und ihren Erfahrungen im politischen Berlin zu unterhalten. 
 

 

SPD

Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen. Die SPD-geführte Bundesregierung hat milliardenschwere Entlastungen auf den Weg gebracht, die jetzt kommen. Unser Entlastungspaket für Dich:

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen - gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag.

20.06.2022 12:59
"Ich finde es genial".
"Ich finde es genial", sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück.

Kanzler Scholz und Frankreichs Präsident Macron machen sich dafür stark, dass die Ukraine ein Beitrittskandidat für die Europäische Union wird. "Die Ukraine gehört zur europäischen Familie", sagte Scholz beim Besuch in Kiew.

Der Bundestag hat das zentrale Wahlversprechen der SPD beschlossen: der Mindestlohn steigt am 1. Oktober auf 12 Euro. Vor allem Frauen und Ostdeutsche profitieren. Versprochen - Gehalten!