PM | 23 Millionen Euro für lebenswerte Innenstädte in Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht am 29.11.2021 in Aktionen

Mit insgesamt 23.333.751 Euro unterstützt der Bund siebzehn rheinland-pfälzische Kommunen beim Erhalt und Ausbau lebendiger und attraktiver Ortskerne und Stadtzentren. Das teilt Thomas Hitschler, Sprecher der Landesgruppe Rheinland-Pfalz in der SPD-Bundestagsfraktion mit. Die Mittel stammen aus dem Förderprogramm "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren", für das der Bund jetzt erste Maßnahmen bewilligt. Das Programm hat ein Fördervolumen von insgesamt 250 Millionen Euro.



Für Thomas Hitschler sind die Fördermittel des Bundes ein wichtiger Baustein, um den Strukturwandel der Innenstädte in Rheinland-Pfalz erfolgreich zu gestalten: „Online-Handel und Corona-Pandemie stellen unsere Stadtzentren und Ortskerne vor enorme Herausforderungen. Deshalb ist es wichtig, dass mit den Finanzspitzen vor Ort dabei geholfen werden kann, den Einzelhandel zu stärken und die Aufenthaltsqualität der Innenstädte zu verbessern.“

 

Nicht zuletzt wegen der Corona-Folgen hat Olaf Scholz als Bundesfinanzmi-nister das Fördervolumen des Innenstadtprogramms auf 250 Millionen Euro erhöht: "Als Abgeordnete aus Rheinland-Pfalz sind wir selbst mit Vertreterin-nen und Vertretern aus den Kommunen, den Handelsverbänden, den Gewerkschaften und dem Einzelhandel zur Situation der Innenstädte im Gespräch. Mit der Umsetzung und der Begleitung der Vorhaben in den Städten und Gemeinden hoffen wir auch auf Konzepte und Blaupausen für andere Kommunen, um unsere Innenstädte auch in Zukunft zu attraktiven Orten der Begegnung und des Verweilens zu entwickeln", betont Thomas Hitschler abschließend.

 

SPD

24.01.2022 22:33
"Kurs halten" .
Bund und Länder halten angesichts der Omikron-Welle an den bestehenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung fest. Kanzler Olaf Scholz rief dazu auf, vorsichtig zu bleiben und weiter auf Impfen und Boostern zu setzen: "Dann haben wir eine gute Chance, weiter gut durch diese schwierige Gesundheitskrise zu kommen."

24.01.2022 22:21
"Es zerreißt mir das Herz".
Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich nach dem Amoklauf in Heidelberg tief erschüttert gezeigt. "Es zerreißt mir das Herz, solch eine Nachricht zu erfahren", sagte der Kanzler am Montag. Er sprach den Angehörigen, den Opfern und den Studentinnen und Studenten der Universität Heidelberg sein Beileid aus.

24.01.2022 15:09
"Stunde der Diplomatie".
SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat vor einer Eskalation im Konflikt an der russisch-ukrainischen Grenze gewarnt. Alle Beteiligten müssten sich "bis zuletzt für eine friedliche Lösung einsetzen".

24.01.2022 11:41
Krieg in Europa verhindern!.
SPD-Chef Lars Klingbeil hat klare Unterstützung für den Kurs der Bundesregierung im Umgang mit dem Konflikt an der russisch-ukrainischen Grenze bekräftigt. Gemeinsam mit anderen sei Deutschland in der Pflicht, alle diplomatischen Bemühungen zu nutzen, "um einen Krieg mitten in Europa zu verhindern.

22.01.2022 18:27
Sicherheit im Wandel.
Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen.