Zehn Kernfragen zur Zukunft der Sozialdemokratie in Europa

Veröffentlicht am 29.11.2011 in Europa

Foto: FES

Auf der Suche nach einer neuen politischen Erzählung für eine solidarische Gesellschaft in Europa | neue Studie von Ernst Hillebrand und Gero Maass im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung

Auch im Jahre drei der Finanzkrise befinden sich die sozialdemokratischen Parteien Europas macht- wie ideenpolitisch in der Defensive. Sie profitieren nur sehr begrenzt von der Krise des Finanzkapitalismus und der tiefen Verankerung des Sozialstaatsgedankens in den europäischen Gesellschaften.

Bei aller Unterschiedlichkeit stellen sich in allen Sozialdemokratien ähnliche Zukunftsfragen, die auf der Suche nach einem neuen politischen Narrativ beantwortet sein wollen. Die Sozialdemokratie in Europa ist aufgefordert, sich in ihren nationalen Kontexten neu aufzustellen und einen gemeinsamen roten Faden in der Europapolitik zu finden, ohne dabei die nationalen Besonderheiten zu vernachlässigen.

Das Papier formuliert zehn Fragen an die europäische Sozialdemokratie. Sie reichen von der Zukunft Europas über die zeitgemäße Interpretation von Solidarität bis hin zur Stärkung von demokratischer Teilhabe, Freiheit und Selbstbestimmung der Bürger.

Die Studie steht zum Download bereit

 

SPD

30.07.2021 11:48
Schwung am Arbeitsmarkt.
Die Kurzarbeit sichert Millionen Jobs. Das belegen aktuell auch außergewöhnlich gute Zahlen vom Arbeitsmarkt.

Als Bundeskanzler will Olaf Scholz endlich die Gleichstellung von Frauen und Männern erreichen.

29.07.2021 15:08
Jetzt spenden!.
Zahlreiche deutsche Hilfsorganisationen bitten um Spenden, um die Nothilfe für die vom Hochwasser betroffenen Menschen in Deutschland zu unterstützen.

Die SPD macht Druck für mehr Schwung in der Impfkampagne. Kanzlerkandidat Olaf Scholz fordert unkomplizierte Lösungen: etwa mobile Teams in Turnhallen oder vor Supermärkten.

Mit uns können sich alle auf ein würdiges Leben im Alter verlassen - mit einer stabilen und sicheren Rente. CDU und CSU dagegen geben keine Rentengarantie in ihrem Wahlprogramm. Das macht SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz klar.