Beschäftigungspolitischen Koordinatorin der europäischen Sozialdemokratischen Fraktion

Veröffentlicht am 11.07.2014 in Europa

Foto: www.spd-europa.de

Jutta Steinruck aus Ludwigshafen wurde in dieser Woche zur beschäftigungspolitischen Koordinatorin/ Sprecherin der europäischen sozialdemokratischen Fraktion gewählt.

Jutta Steinruck: „Dass ich diese Funktion in einem Kernbereich der sozialdemokratischen Politik bereits in meiner zweiten Legislaturperiode übernehmen darf, sehe ich als eine Anerkennung meines bisherigen Engagements und meiner politischen Arbeit. Wir müssen Europa endlich sozial gestalten. Das Prinzip gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort muss europaweit gelten. In Zukunft müssen soziale Rechte den wirtschaftlichen Freiheiten gleichgestellt werden.“

Jutta Steinruck ist am 25. Mai 2015 als Spitzendkandidatin der SPD in Rheinland-Pfalz zum zweiten Mal ins Europaparlament gewählt worden. Bereits in ihrer ersten Legislaturperiode war sie Mitglied im Sozial- und Beschäftigungsausschuss. Zuvor hat sie sich als Landtagsabgeordnete, Stadträtin und DGB-Vorsitzende der Region Vorder- und Südpfalz einen Namen als Beschäftigungs- und Sozialexpertin gemacht.

 

SPD

Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen. Die SPD-geführte Bundesregierung hat milliardenschwere Entlastungen auf den Weg gebracht, die jetzt kommen. Unser Entlastungspaket für Dich:

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen - gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag.

20.06.2022 12:59
"Ich finde es genial".
"Ich finde es genial", sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück.

Kanzler Scholz und Frankreichs Präsident Macron machen sich dafür stark, dass die Ukraine ein Beitrittskandidat für die Europäische Union wird. "Die Ukraine gehört zur europäischen Familie", sagte Scholz beim Besuch in Kiew.

Der Bundestag hat das zentrale Wahlversprechen der SPD beschlossen: der Mindestlohn steigt am 1. Oktober auf 12 Euro. Vor allem Frauen und Ostdeutsche profitieren. Versprochen - Gehalten!