Ermäßigter Eintrittspreis für Behindertenschwimmgruppe

Veröffentlicht am 13.08.2013 in Kommunales

Die Therme Bad Hönningen bietet der Behindertensportgruppe Altenkirchen künftig einen reduzierten Eintrittspreis. Dies ist das Ergebnis von Gesprächen zwischen Sabine Bätzing-Lichtenthäler und der Betriebsleitung des Bades.

Sie war von Mitgliedern der Schwimmgruppe auf deren begrenzte finanzielle Möglichkeiten hingewiesen worden und fragte beim Schwimmbad nach einem Nachlass für die Gruppe. Als Mitglied des Sportausschusses im Deutschen Bundestag gehört Inklusion schon seit Jahren zu den Themen, für die ich mich einsetze“, so Sabine Bätzing-Lichtenthäler. „Wenn ich dann Gelegenheit habe, quasi vor der eigenen Haustür einen Beitrag zu leisten, tue ich das natürlich gerne“.

Es gehe pro Eintrittskarte zwar nur um wenige Euro, die jedoch für einen Teil der Schwimmerinnen und Schwimmer eine deutliche Hürde bedeutet hätten. Besonders dankte die Abgeordnete Herrn Albrecht, dem Betriebsleiter der Kristall Rheinpark-Therme. Er habe sich dem Anliegen schon beim ersten Telefonat zugänglich gezeigt und die Erwartungen der Gruppe mit seinem Angebot noch übertroffen.

„Barrieren für Menschen mit Behinderung sind nicht immer baulich bedingt. Ich freue mich daher sehr, wenn Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und der Gemeinschaft etwas zurückgeben,“ so die Abgeordnete abschließend.

 

SPD

24.01.2022 22:33
"Kurs halten" .
Bund und Länder halten angesichts der Omikron-Welle an den bestehenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung fest. Kanzler Olaf Scholz rief dazu auf, vorsichtig zu bleiben und weiter auf Impfen und Boostern zu setzen: "Dann haben wir eine gute Chance, weiter gut durch diese schwierige Gesundheitskrise zu kommen."

24.01.2022 22:21
"Es zerreißt mir das Herz".
Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich nach dem Amoklauf in Heidelberg tief erschüttert gezeigt. "Es zerreißt mir das Herz, solch eine Nachricht zu erfahren", sagte der Kanzler am Montag. Er sprach den Angehörigen, den Opfern und den Studentinnen und Studenten der Universität Heidelberg sein Beileid aus.

24.01.2022 15:09
"Stunde der Diplomatie".
SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat vor einer Eskalation im Konflikt an der russisch-ukrainischen Grenze gewarnt. Alle Beteiligten müssten sich "bis zuletzt für eine friedliche Lösung einsetzen".

24.01.2022 11:41
Krieg in Europa verhindern!.
SPD-Chef Lars Klingbeil hat klare Unterstützung für den Kurs der Bundesregierung im Umgang mit dem Konflikt an der russisch-ukrainischen Grenze bekräftigt. Gemeinsam mit anderen sei Deutschland in der Pflicht, alle diplomatischen Bemühungen zu nutzen, "um einen Krieg mitten in Europa zu verhindern.

22.01.2022 18:27
Sicherheit im Wandel.
Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen.