Unsere Abgeordneten

Nicht jeder rheinland-pfälzische Wahlkreis ist in dieser Legislaturperiode durch einen eigenen SPD-Abgeordneten im Bundestag vertreten. Den Anliegen und Fragen der Bürgerinnen und Bürger dieser Wahlkreise nehmen sich die Abgeordneten der angrenzenden Wahlkreise an. 

Dr. Katarina Barley | Wahlkreis 203 Trier
Betreuung: WK 200 | Mosel/Rhein-Hunsrück (LK Bernkastel-Wittlich)
Betreuung: WK 202 | Bitburg (LK Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm)

Doris Barnett | Wahlkreis 207 Ludwigshafen/Frankenthal
Betreuung: WK 208 | Neustadt-Speyer (Speyer)

Angelika Glöckner | Wahlkreis 210 Pirmasens

Marcus Held | Wahlkreis 206 Worms
Betreuung: WK 205 | Mainz
Betreuung: WK 208 | Neustadt-Speyer (LK Bad Dürkheim, Neustadt)

Gustav Herzog | Wahlkreis 209 Kaiserslautern
Betreuung: WK 201 | Kreuznach

Thomas Hitschler | Wahlkreis 211 Südpfalz
Betreuung: WK 208 | Neustadt-Speyer (Neustadt a. d. Weinstraße)

Andrea Nahles | Wahlkreis 198 Ahrweiler
Betreuung: WK 202 | Bitburg (Vulkaneifel)

Detlev Pilger | Wahlkreis 199 Koblenz
Betreuung: WK 200 | Mosel/Rhein-Hunsrück (Cochem Zell, Rhein-Hunsrück-Kreis)

Gabi Weber | Wahlkreis 204 Montabaur
Betreuung: WK 197 | Neuwied

 

SPD

Wie soll unsere Datengesellschaft der Zukunft aussehen? Wie können wir Innovation und Wettbewerb in der digitalen Wirtschaft sicherstellen? Dazu hat SPD-Chefin Andrea Nahles mit einem Daten-für-Alle-Gesetz einen Vorschlag vorgelegt. Darüber wollen wir diskutieren - mit der digitalen Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

11.02.2019 15:47
Zukunft in Arbeit.
Die SPD hat bei ihrer Jahresauftaktklausur wichtige Weichenstellungen für ihre Politik in den nächsten Jahren vorgenommen. Das Ziel: den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland zu erneuern und für die Zukunft zu stärken.

Die SPD erneuert sich. Jetzt gibt es erste Ergebnisse. Am Sonntag skizzierte Parteichefin Andrea Nahles das Konzept für einen neuen Sozialstaat. Damit lässt die SPD Hartz IV endgültig hinter sich und stellt Anerkennung von Lebensleistung und neue Chancen in den Mittelpunkt.

Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit - das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept.

Deutlich längerer Bezug von Arbeitslosengeld I, Kindergrundsicherung, gestärkte Tarifbindung, Abschaffung vieler Sanktionen, ein Recht auf Weiterbildung und Qualifizierung. Das Sozialstaatskonzept von Andrea Nahles enthält viel Gutes. Kevin Kühnert hat selbst daran mitgearbeitet und die Ergebnisse der Arbeitsgruppe im Interview mit t-online.de vorgestellt.