Katarina Barley als „Aufsteigerin des Jahres“ ausgezeichnet

Veröffentlicht am 30.11.2016 in Pressemitteilung

Die Trierer Bundestagsabgeordnete und SPD-Generalsekretärin Katarina Barley ist mit dem Preis „Aufsteigerin des Jahres 2016“ geehrt worden. Im Rahmen des jährlich verliehenen Politikawards wurde sie als eine politische Nachwuchskraft gewürdigt, die sich im vergangenen Jahr in besonderem Maße durch politisches Talent, politischen Mut und politischen Erfolg ausgezeichnet habe. 

Katarina Barley sei erst seit einem Jahr in ihrem Spitzenamt als Generalsekretärin und dennoch verfüge sie, so die Begründung der Jury, bereits über deutlich gestiegene Bekanntheit und parteiübergreifende Anerkennung. Nach Meinung von Kennern des politischen Berlins gelinge es ihr, die SPD-Parteizentrale zu stärken und auf den Bundestagswahlkampf vorzubereiten.

Die Laudatio auf Katarina Barley hielt Bundestagspräsident Norbert Lammert. Er würdigte Barleys Überzeugungskraft und persönliche Ausstrahlung. Man müsse schon fest im politischen Glauben sein, um sich ihrem Charme zu entziehen. Sie habe in ihrem Job bewiesen, dass man sich politischen Geschäft durchsetzen und gleichzeitig offen und menschlich bleiben könne. 

Der Politikaward wird seit 2003 jährlich vom Magazin politik&kommunikation vergeben und ehrt Leistungen und Arbeiten aus dem Bereich der politischen Kommunikation. Sowohl Politiker als auch Profis der Kommunikationsbranche werden für ihre Leistungen in Wahlkämpfen und für politische Kampagnen ausgezeichnet.

 

SPD

15.06.2018 13:41
Verantwortung für Europa.
"Leider erleben wir in diesen Tagen einen Koalitionspartner, der tief zerstritten ist und seine internen Konflikte nicht geklärt bekommt." Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil erinnert in seinem Namensbeitrag an den gemeinsamen Beschluss, in einer Bundesregierung den Alltag der Menschen in Deutschland zu verbessern und den Aufbruch für ein starkes Eutopa zu organisieren.

Daten sind heute schon der wichtigste Rohstoff und Informationen werden zur zentralen Ware. Die Kontrolle über die Daten bündelt so viel Macht und Einfluss in den Händen weniger Konzerne wie niemals zuvor in der Geschichte. Gleichzeitig sind wir Zeugen einer neuen Produktionsweise mit grundlegenden Veränderungen für die Arbeitswelt. Wie schaffen wir Regeln und Rechte im digitalen Kapitalismus?

11.06.2018 13:29
"Aus Fehlern lernen".
Vor seiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember hat Lars Klingbeil zugesagt, dass er im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Er wolle Fehler erkennen, benennen und daraus lernen. Deshalb hat er dem Parteivorstand direkt nach seiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige Evaluierung des Bundestagswahlkampfs vorgeschlagen. Das Evaluierungsteam hat seinen Bericht heute dem Parteivorstand vorgestellt.

Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag - auch für ein starkes Europa!

09.05.2018 14:21
Mehr bezahlbare Wohnungen .
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten - zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau.